Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tinka

Geiziger Schotte

  • »Tinka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Pfälzer Wald

  • Nachricht senden

1

15.04.2018, 19:41

KLM Spiritusbrenner im Gepäck

Hei!
Habe das Archiv durchstöbert, leider nichts aktuelles gefunden.
Wir reisen seit Jahren mit einem Tangria-Kocher herum, auch im Flugzeug. Jede Airline hat da wohl ihre eigenen Bestimmungen. Bei KLM finde ich leider nichts genaues darüber.


Gibt es hier jemanden, der/die schon mit KLM geflogen ist und sowas dabei hatte?

Bisher mussten wir den immer leer und gut ausgewaschen und ausgedünstet in Ziptüten verpackt ins Aufgabegepäck stecken und meist auch als Sperrgut deklarieren.
(einmal allerdings haben wir das Teil auch im Handgepäck zerlegt in Tüte befördert ;( )

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
LG Tinka

2

15.04.2018, 20:04

Jede Airline hat da wohl ihre eigenen Bestimmungen. Bei KLM finde ich leider nichts genaues darüber.

Ich habe da keinerlei Erahrungen, aber vielleicht kannst du das direkt bei KLM anfragen?
Die müssten es doch wissen. ;)

Tinka

Geiziger Schotte

  • »Tinka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Pfälzer Wald

  • Nachricht senden

3

15.04.2018, 20:09

:-)
Klar, aber das Problem ist, dass die Mitarbeiter der Fluglinie es meist grundsätzlich ablehnen.
Am Flughafen ist es dann wieder anders. Könnte schon ein Buch schreiben drüber.
Werde es auf jeden Fall nach der alten Methode probieren.
Vielleicht meldet sich noch jemand der schon KLM-Erfahrung hat.

lanzelot72

Baby Highlander

  • »lanzelot72« ist männlich

Beiträge: 1 124

Wohnort: Ziemetshausen

Beruf: Kraftfahrer, Gefahrgutbeauftragter

  • Nachricht senden

4

15.04.2018, 20:55

Nur mal so als Hinweis: Die Gepäckkontrolle am Flughafen wird nicht durch die jeweilige Fluggesellschaft durchgeführt, sondern durch das jeweils damit beauftragte Sicherheitsunternehmen.. Dem jeweiligen Kontrolleur ist es schnurzegal, ob Du mit KLM fliegst, oder mit RyanAir oder ...
Entscheidend ist: Es dürfen keine Brennstoffreste oder -anhaftungen vorhanden sein. Und man darf auch nichts vom ehemaligen Inhalt riechen.
Ein Tip, neben natürlich vollständigem Entleeren und peniblem Auswaschen: Noch mal mit Cola (ja, wirklich!) auffüllen, stehen lassen und dann nochmal mit Wasser. Das bekämpft die evtl. noch vorhandenen Gerüche.

Griaßle !
Meine Beiträge sind das Produkt aus völlig zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild ! :rolleyes:

Meine Wanderungen im Web: www.hikker.eu

Tinka

Geiziger Schotte

  • »Tinka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Pfälzer Wald

  • Nachricht senden

5

17.04.2018, 20:21

Danke!
Den Colatrick kenne ich und habe es auch schon damit probiert.
Wie gesagt, bisher sind wir immer damit durchgekommen, einmal mussten wir zwar in die Katakomben um das Teil nochmal auszupacken, aber wir haben immernoch den ersten Brenner :D
Wir fliegen von Stuttgart und da machen wir das dann halt wie immer.
Noch 28 Tage :rolleyes:


LG Tinka

6

18.04.2018, 22:56

Brennspiritus oder auch methylated spirits sind in Schottland nicht besonders einfach zu bekommen und auch nicht preiswert. Im Supermarkt habe ich es noch nie gesehen und im Baumarkt auch nicht immer. Selbst Outdoorlaeden haben manchmal keinen Spiritus. Das hat wohl damit zu tun, dass besonders durstige Schotten das Zeug auch mal trinken und da es Methanol ist, ist das weniger gesund. Moeglicherweise ist das auch ein urban myth. Seitdem diese lustigen Flackerfeuer ohne Kamin hier in sind, gibt es auch schon mal bio ethanol, was man natuerlich auch nehmen kann. Ich habe meinen Trangia uebrigens auf Gas umgeruestet - es geht schneller und es gibt kein Russ!

Thema bewerten